Auch zu Hause muss es nicht immer Pizza aus der Tiefkühltruhe sein. Sie ist so schnell und einfach selbst gezaubert.

Pizza

Rezept Pizza mit Lachs und Blattspinat

Zutaten:

Für den Teig:

  • 500 g Mehl
  • 1 Pk Backhefe
  • 1 TL Zucker
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Prise Salz
  • etwa 300 ml lauwarmes Wasser

Für den Belag:

  • 400 g Lachsfilets
  • 200 g Blattspinat
  • 1/2 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • etwas Zitronensaft
  • Salz & Pfeffer
  • etwa 400 g passierte Tomaten (gewürzt)
  • 200 g geriebener Mozzarella
  • Oregano

Zubereitung:

  • Die Zutaten zu einem Teig vermischen.
  • Falls der Teig zu klebrig ist, füge ich einfach noch eine Prise Mehl dazu.
  • Den Teig in einer geschlossenen Schüssel, an einer warmen Stelle, mindestens 30 Minuten gehen lassen.
  • Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben und den Teig zu einer Pizza rollen.
  • Ich habe eine quadratische Pizza für ein Blech gemacht. Man kann sie aber natürlich auch rund formen.
  • Den Teig nochmals ein paar Minuten ruhen lassen.

 

  • Blattspinat waschen und zerkleinern. Alternativ kann man natürlich auch gefrorenen Spinat nehmen.
  • Zwiebel in einem Topf andünsten, Knoblauch auspressen und dazu geben.
  • Den Spinat hinzufügen und alles 2-3 Minuten dünsten lassen. Mit Salz & Pfeffer abschmecken.
  • Lachsfilet waschen, in Stücke schneiden und mit etwas Zitronensaft beträufeln.
  • Teig mit den passierten Tomaten bestreichen und mit Lachsstücken und Blattspinat belegen.
  • Geriebenen Mozzarella drüber streuen.
  • Bei 200 Grad Ober-/Unterhitze im vorgeheizten Backofen 15 – 20 Minuten backen.
  • Oregano drüber streuen.
  • Fertig!

Man kann von dem Teig auch etwas abzwacken und ein paar Pizzabrötchen draus machen. Dann ist das Abendessen stilecht wie beim Italiener 😀

Viel Spaß beim Ausprobieren!

image_printDrucken
Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.