Zitronen-Blechkuchen – für ein kleines Blech

Wir lieben Zitronen-Blechkuchen.

Bei uns wird zwar sehr oft Kuchen gegessen, aber nie besonders viel.

Ich bin dann irgendwann dazu übergegangen für uns alleine nur kleine Kuchen zu backen.

Mein kleines Blech hat Innenmaße von etwa 27 x 18 cm und ist ideal für uns Drei.

Zitronen-Blechkuchen

Rezept: Zitronen-Blechkuchen

Zutaten:

  • 1 Bio-Zitrone
  • 100 g Zucker
  • 120 g Butter
  • 3 Eier
  • 200 g Mehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron

für den Guss:

 

  • 100 g Puderzucker
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 EL Wasser

Zubereitung:

  • Zitrone heiß abwaschen, trocknen, Schale abreiben und den Saft auspressen.
  • Zucker und Butter schaumig aufschlagen.
  • Eier einzeln nach und nach unterrühren.
  • Mehl mit Backpulver und Natron mischen. Durch ein Sieb in die Massen einrühren.
  • Zitronenabrieb und 2 EL Zitronensaft dazugeben und zu einem glatten Teig verarbeiten.
  • Den Teig gleichmäßig in das gefettete Backblech geben.
  • Im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad Umluft etwa 20 Minuten backen.
  • Kuchen auskühlen lassen.
  • Puderzucker mit Zitrone und Wasser glatt rühren und über den Kuchen gießen.
  • Fertig!

Für uns hat der Kuchen so genau die richtige Säure.

Wer lieber es noch zitroniger mag, erhöht die Menge des Safts einfach.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

image_printDrucken

2 Kommentare zu “Zitronen-Blechkuchen – für ein kleines Blech”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.