Veggie Lasagne

Foto von food-noob.de

[Gastbeitrag]

Die Veggie Lasagne entstand dadurch, dass Sebastians Frau Fleisch nicht mehr so gerne mag und sich seit einigen Jahren komplett fleischfrei ernährt.

Das ist Liebe, denn er hat neulich einfach mal eine vegetarische Kopie des Originals “Lasagne” gemacht.

Sebastian kommt übrigens aus Bergisch Gladbach und führt den Blog Food-Noob. Es lohnt sich absolut dort einmal vorbei zu schauen 😉

Er hat sogar die klassischen Nudelplatten mit Platten aus grünen Linsen ersetzt und findet es selbst unfassbar lecker.

Ihr seht, die Veggie-Küche ist immer wieder für Überraschungen gut und der Genuss muss keinesfalls auf der Strecke bleiben.

Rezept: Veggie Lasagne

Zutaten:

  • Lasagneplatten aus grünen Linsen
  • 2 Tüten passierte Tomaten
  • 2 Päckchen Veggie-Hack
  • 1 Bund Frühlingswiebeln
  • 1 Tomate
  • 2 Stangensellerie
  • Salz, Pfeffer, Gemüsebrühe
  • geriebener Käse
  • 1 Karotte

Zubereitung:

  1. Zerschneide das Gemüse in kleine Würfel und gib alles zusammen in eine Schüssel. Das ist ein Teil unserer Vorbereitung, so dass wir darauf einfach zurückgreifen können.
  2. Erhitze eine große Bratpfanne mit etwas Sonnenblumenöl und brate das Veggi-Hack dort drin scharf an und zerbrösle es gut mit einem Pfannenheber.
  3. Würze es nun mit etwas Salz und stelle es zur Seite.
  4. Nimm nun die gleiche Pfanne wieder und gib noch mal etwas Öl hinein. Brate nun das gewürfelte Gemüse dort drin an. Nach dem es angedünstet ist gibst du nun das Hack wieder dazu und löschst alles mit etwas Gemüsebrühe ab.
  5. Jetzt kommt die Tomatensoße dazu. Würze noch mal mit Salz nach bei Bedarf und gib eine gute Prise italienischer Kräuter dazu sowie ein paar Lorbeerblätter. Achtung immer gut rühren und die Hitze etwas runterfahren. Das blubbert sonst ordentlich ? Ich lass alles gerne ein paar Minuten bei niedriger Hitze ziehen.
  6. Nimm dir nun eine Auflaufform und gib eine Kelle Soße hinein und schichte nun abwechseln deine vegetarische Lasagne auf. Die erste Schicht Soße bedeckst du komplett mit den Lasagneplatten aus Linsen. Wiederhole die Schritte bis du am oberen Rand noch ein klein wenig Platz hast.
  7. Schieb nun die Auflaufform (noch ohne Käse!) in den Ofen und backe die vegetarische Lasagne etwas vor. 15 bis 20 Minuten sollten ausreichen.
  8. Hol sie dann aus dem Ofen heraus und streu den geriebenen Käse darüber und backe nun alles noch mal so lange, bis der Käse die gewünschte Bräune erreicht hat.

Fertig!

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Das hört sich wirklich super lecker an und ich habe nun richtig Hunger auf eine Veggie Lasagne 😀

Ich liebe es, wenn ich euch Rezepte von anderen Bloggern präsentieren kann. Unterschiedliche Blogger haben ja auch völlig verschiedene Arten zu kochen.

Wenn Du auch Lust auf einen Gastbeitrag bei uns hast, freuen wir uns auf Deine Bewerbung. Das Formular dazu findest Du hier.

image_printDrucken
Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.