Serbisches Reisfleisch

Serbisches Reisfleisch geht nicht nur super schnell zuzubereiten, es ist auch ein prima Gericht, um Reste zu verwerten.

Ich mache so ein Reisfleisch super gerne und es sieht jedes Mal anders aus und schmeckt auch stets anders. Je nachdem, was ich gerade so im Haus habe 😉

Hier ist eine meiner zahlreichen Varianten:

Rezept: Serbisches Reisfleisch

Zutaten für 4 Personen:

  • 500 g Putenbrust
  • 1 Zwiebel
  • 1 Ds. Mais
  • 100 g gefrorene Erbsen
  • 1 Ds. gestückelte Tomaten
  • 1,5 lt. Gemüsebrühe
  • 2 EL Ajvar
  • 1 EL Paprikapulver
  • 6 EL Reis
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung:

  • Die Putenbrust in feine Streifen schneiden und bei hoher Hitze scharf anbraten.
  • Putenfleisch aus dem Topf nehmen und beiseite stellen.
  • Zwiebel schälen und in Würfel schneiden.
  • Die Zwiebelwürfel im Topf andünsten.
  • Paprikapulver dazugeben und kurz anbraten.
  • Das Fleisch wieder in den Topf geben und alles mit der Gemüsebrühe ablöschen.
  • Mais, Erbsen und gestückelte Tomaten dazu geben.
  • Den Reis hinzufügen und alles etwa 15 Minuten köcheln lassen.
  • Mit Ajvar, Salz und Pfeffer abschmecken, das Reisfleisch gut umrühren und nochmals etwa 5 – 10 Minuten köcheln lassen, bis die meiste Flüssigkeit vom Reis eingesaugt wurde.

Fertig!

Beim letzten Arbeitsschritt solltet ihr wirklich am Ofen stehen bleiben und das Reisfleisch stetig umrühren, damit nichts anbrennt.

In unter 30 Minuten habt ihr ein tolles Gericht, was alle Komponenten einer ausgewogenen Ernährung enthält, auf den Tisch gezaubert.

Ich habe ja auch Nachwuchs zu Hause und weiß, wie schwierig es manchmal ist diesen zufrieden zu stellen. Ihr könnt in das Reisfleisch alles das rein tun, was eure Kids mögen und alle sind glücklich.

Ich persönlich mag auch Paprika super gerne. Sohnemann jedoch gar nicht… also lasse ich es einfach weg. Dieses Mal zumindest 😉

Viel Spaß beim Ausprobieren!

image_printDrucken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.