Schweinefilet-Medaillons in Curry-Rahmsauce

Wenn es mal etwas Besonderes sein soll, sind diese Schweinefilet-Medaillons in Curry-Rahmsauce absolut perfekt.

Sie sind schnell gemacht, optisch ein echter Hingucker und total lecker.

Schweinefilet in leckerer Curry-Rahmsauce

Rezept Schweinefilet in Curry-Rahmsauce

Zutaten:

  • 500 g Schweinefilet
  • 8 Scheiben Speck
  • 30 g Butter
  • 1 EL Madras Curry
  • 250 ml Sahne
  • 50 ml Milch
  • 200 g Cocktail-Tomaten
  • 50 g geriebenen Mozzarella
  • 1 Handvoll Rucola
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung:

  • Filet von den Sehnen befreien und in 8 Medaillons schneiden.
  • Medaillons salzen und pfeffern, mit jeweils einer Scheibe Speck umwickeln und mit einem Zahnstocher befestigen.
  • Die Medaillons von allen Seiten in der Butter goldbraun anbraten.
  • Aus der Pfanne nehmen und erst einmal beiseite stellen.
  • Den Bratensatz aufkochen lassen und mit der Sahne ablöschen.
  • Milch hinzugeben.
  • Curry einrühren, mit Salz & Pfeffer abschmecken und nochmals aufkochen lassen.
  • Sollte die Sauce zu dickflüssig sein, kann man die Konsistenz mit etwas Milch regulieren.
  • Die Soße in eine Auflaufform umschütten und die Medaillons darauf legen.
  • Tomaten waschen und in der Form verteilen.
  • Mozzarella drüber streuen.
  • In einem vorgeheizten Backofen bei etwa 150 Grad Umluft circa 20 Minuten backen.
  • Den Ofen ausschalten und die Auflaufform noch etwa 5 Minuten im Backofen ruhen lassen.
  • Rucola waschen und grobe Stängel entfernen.
  • Den Rucola in der Form verteilen.
  • Fertig!

Jetzt können die Gäste kommen 😀

Zu diesem Gericht passt Reis besonders gut. Man kann aber auch einfach Brot dazu servieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

image_printDrucken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.