Pimp deinen Rührkuchen für die Ostertafel

Wir lieben Rührkuchen. Mit gaaaanz wenig Aufwand ist er auch schnell für die Ostertafel aufgepimpt.

Rührkuchen für die Ostertafel

Rezept Rührkuchen:

Zutaten:

  • 400 g Mehl
  • 200 g Zucker
  • 250 g Butter
  • 5 Eier
  • 50 ml Milch
  • 1 Pk Backpulver
  • 1 Pk Vanillezucker
  • etwas Abrieb einer Bio-Zitrone
  • 100 g Schokotröpfchen
  • Gras aus Esspapier
  • Ostersüßigkeiten

Zubereitung:

  • Den Zucker und Vanillezucker mit der weichen Butter schaumig schlagen.
  • Eier hinzufügen und gut verrühren.
  • Das Backpulver mit dem Mehl vermischen und durch ein Sieb hinzufügen.
  • Milch und Zitronenabrieb dazu geben und zu einem glatten Teig verarbeiten.
  • Schokotröpfchen unter den Teig heben.
  • Die Form mit Butter einfetten und den Teig hineingeben.
  • Den Backofen vorheizen und bei etwa 160 Grad Ober-/Unterhitze ungefähr 50 Minuten backen.
  • Den Rührkuchen abkühlen lassen. Mit Puderzucker bestreuen und mit den Ostersüßigkeiten dekorieren.
  • Fertig!

Der Kuchen ist so schnell gemacht, da bleibt viel Zeit für andere Dinge.

Wer mag, kann ihn auch mit einer farbigen Glasur zusätzlich noch verschönern.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

image_printDrucken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.