Quittenlikör – schnelles Rezept ohne Ziehzeit

Bei den meisten aufgesetzten Likören muss man wochenlang warten, bis man ihn genießen kann. Bei meinem Rezept für Quittenlikör entfällt die Wartezeit und man kann ihn sofort trinken.

Quittenlikör

Rezept: Quittenlikör

Zutaten:

  • 500 g Quitten
  • 1 Vanilleschote
  • 1 Zimtstange
  • 200 g Kandiszucker
  • 100 ml weißer Rum

Zubereitung:

  • Die Quitten vierteln und vom Kerngehäuse sowie dem weißen Flaum befreien.
  • Quittenstücke mit aufgeschnittener Vanilleschote, Kandiszucker und der Zimtstange in einem Topf – mit Wasser bedeckt – weich kochen. Zwischendurch umrühren und bei Bedarf etwas Wasser nachschütten.
  • Die Flüssigkeit über einem Sieb abschütten.
  • Wer den Likör sehr klar haben möchte, sollte die Masse nicht ausdrücken. Ich habe jedoch alles an Flüssigkeit herausgepresst, was ging 😀
  • Den Saft abkühlen lassen und mit weißen Rum mischen.
  • Fertig!

Die Mengenangaben sind natürlich variabel. Es ist Geschmackssache wie süß oder mit wie viel Alkohol man seinen Likör am liebsten mag.

Man kann den Likör vor dem hinzugeben des Rums auch nochmals durch ein Tuch pressen. Dann wird er noch klarer. Wir mögen es jedoch sehr gerne, wenn er etwas trüb ist.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

image_printDrucken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.