Käsespätzle – die perfekte Resteverwertung

[Werbung]

Käsespätzle sind für mich die perfekte Resteverwertung.

Wenn ich Spätzle mache, dann habe ich irgendwie keine natürliche Grenze und es ist generell viel zu viel^^

Mit den Resten kann man am nächsten Tag ein tolles vegetarisches Essen machen.

Mein Mann schneidet sich hier aber tatsächlich noch Schinken rein. Dieses Elend erspare ich euch aber.

Käsespätzle

Rezept: Käsespätzle

Zutaten:

  • 1 EL Butter
  • 1 rote Zwiebel
  • 400 g gekochte Spätzle
  • 150 g geriebenen Emmentaler
  • 4 EL Milch
  • Eine Hand voll Schnittlauch
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung:

  • Zwiebel in Streifen schneiden.
  • Butter zerlassen und die Zwiebelringe darin kross anbraten.
  • Zwiebeln aus der Pfanne nehmen und die Spätzle in die Pfanne geben.
  • Mit dem Käse bestreuen und den Emmentaler unter Rühren schmelzen. Dabei nach und nach die Milch dazugeben, damit die Masse schön cremig wird.
  • Die Spätzle mit Salz & Pfeffer abschmecken.
  • Nun mit den Röstzwiebeln und dem Schnittlauch garnieren.
  • Fertig!

Ich mag so leckere Resteverwertung total.

Anstatt Emmentaler könnt ihr natürlich einen Käse eurer Wahl verwenden.

Als Beilage brauche ich nur ein wenig Brot und schon bin ich glücklich 😉

Viel Spaß beim Ausprobieren!

image_printDrucken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.