Griechische Pfanne mit Kritharaki und Hackfleisch

[Werbung]

Meine griechische Pfanne ist unkompliziert zubereitet und super lecker.

Pfannengerichte finde ich für die schnelle Küche in der Woche total Klasse. 

Es kommt ja auch schon mal vor, dass ein Familienmitglied es nicht pünktlich zum Essen schafft und da lässt sich so ein Gericht ganz einfach aufwärmen.

Griechische Pfanne mit Kritharaki und Hackfleisch

Rezept: Griechische Pfanne

Zutaten:

  • 150 g Kritharaki
  • 400 g Hackfleisch
  • 100 g Fetakäse
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Solo-Knoblauch
  • 1/2 Bio-Zucchini
  • 1 rote Paprikaschote
  • 2 TL Paprika-Tomatenmark
  • 1 EL Paprikapulver
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 1 EL griechischen Joghurt
  • Olivenöl
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung:

  • Kritharaki etwa 10 Minuten vorkochen lassen.
  • Zwiebeln und Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden.
  • Paprika entkernen, waschen und in Streifen schneiden.
  • Zucchini waschen und mit Schale in Würfel schneiden.
  • Etwas Olivenöl erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin glasig dünsten.
  • Das Hackfleisch hinzufügen und anbraten.
  • Paprikapulver und Paprika-Tomatenmark hinzufügen und ein wenig anschmoren lassen.
  • Mit der Gemüsebrühe ablöschen und mit Salz & Pfeffer würzen.
  • Paprika und Zucchini zufügen und mit geschlossenen Deckel etwa 10 Minuten garen.
  • Joghurt und Kritharaki in die Pfanne geben und gut vermischen.
  • Nochmal 5 Minuten erhitzen und ganz am Schluss den zerbröselten Fetakäse drüber streuen und unterrühren.
  • Fertig!

Kritharaki könnt ihr übrigens in gut sortierten Supermärkten kaufen. Meist liegen sie in den Regalen für ausländische Spezialitäten.

Auch bei Amazon* werdet ihr fündig:

*Partnerlink

Viel Spaß beim Ausprobieren!

image_printDrucken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.