Es gibt viele Rezepte für Flammkuchenteig. Meins ist super einfach und schnell.

Eine Zugabe von Ei oder Hefe ist nicht nötig.

Flammkuchenteig

Grundrezept: Flammkuchenteig

Zutaten für 1 Flammkuchen:

  • 150 g Mehl
  • 1/2 TL Salz
  • 1,5 EL Olivenöl
  • etwa 70 ml lauwarmes Wasser

Zubereitung:

  • Mehl, Salz und Olivenöl mischen.
  • Wasser nach und nach untermischen, bis ein weicher Teig entsteht.
  • Teig zu einer Kugel formen und etwa 20 Minuten bei Raumtemperatur ruhen lassen.
  • Ganz dünn ausrollen und nach Wunsch belegen.
  • Im vorgeheizten Backofen bei 250 Grad Ober-/Unterhitze circa 15 Minuten backen.
  • Fertig!

Ich rolle den Teig grob mit einem Nudelholz aus und nehme dann meine Hände zu Hilfe.

Er ist elastisch genug, dass man ihn mit den Fingern auseinander ziehen kann, damit er besonders dünn wird.

Es empfiehlt sich auch den Teig auf einem Backpapier auszurollen. Das vereinfacht es enorm den Flammkuchen auf das Backblech zu befördern 😉

Die angegebene Menge reicht für einen Flammkuchen. Wir werden bei einem herzhaften Belag aber mit zwei Personen davon satt.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

image_printDrucken
Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.