Arme Ritter mit Zimt-Zucker bestreut

Arme Ritter waren lange in der Versenkung verschwunden.

Wer kennt sie nicht, die leckeren Backwaren aus Brötchen oder Toast vom Vortag?

Meine Oma hat sie immer gemacht, meine Mutter dann schon seltener und ich selbst nun tatsächlich das erste Mal.

Mittlerweile sind sie sogar in der Gastronomie wieder angekommen und man findet sie in einigen Restaurants auf der Nachspeisenkarte.

Arme Ritter mit Zimt-Zucker

Rezept: Arme Ritter

Zutaten:

  • 2 Brötchen vom Vortag
  • 2 Eier
  • 100 ml Milch
  • 2 EL Zucker
  • 1/2 EL Zimt
  • 1 EL Butterschmalz

Zubereitung:

  • Brötchen in Scheiben schneiden und in eine flache Schüssel legen. (Die Endstücke verwende ich nicht)
  • Eier mit einem EL Zucker verquirlen.
  • Milch unterrühren und zu einer glatten Masse verarbeiten.
  • Die Eiermilch über die Brötchen gießen und kurz ziehen lassen.
  • Butterschmalz erhitzen und die getränkten Scheiben von beiden Seiten goldbraun ausbacken.
  • Restlichen Zucker mit dem Zimt vermischen und auf die noch heißen Scheiben streuen.
  • Fertig!

Das ist eine super leckere Resteverwertung.

Manche Dinge haben ein Revival wirklich verdient 😀

Viel Spaß beim Ausprobieren!

image_printDrucken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.