Erdbeer-Käsekuchen im Glas mit Keksboden

Ob zum Kaffee einfach mal Nachmittags oder als leckeres Dessert zu einem festlichen Menü. Diese Erdbeer-Käsekuchen sind schnell gemacht und noch dazu super lecker.

Erdbeer-Käsekuchen im Glas

Rezept Erdbeer-Käsekuchen im Glas

Zutaten für 4 Gläser:

für den Boden:

  • 125 g Butterkekse
  • 1 Eßl. Zucker
  • 50 g Butter

für die Creme:

  • 200 g Frischkäse
  • 200 g Creme Fraiche
  • 5 g Vanille Extrakt
  • 50 g Zucker
  • 2 Eier
  • Abrieb einer halben Zitrone

für das Topping:

  • 200 g Erdbeeren
  • 1 Eßl. Erdbeermarmelade
  • einige Schokoflocken

Zubereitung:

  • Die Butterkekse fein zerbröseln und mit 1 Eßl. Zucker vermischen.
  • Die Butter schmelzen und mit den Keksen vermengen.
  • Etwa einen gehäuften Eßl. Kekskrümmel in 4 Einmachgläser füllen und andrücken. (Ein paar Krümmel zum späteren dekorieren aufbewahren)
  • Frischkäse und Zucker zu einer glatten Masse verrühren.
  • Eier, Vanille Extrakt, Creme Fraiche und Zitronenabrieb zufügen und vermengen.
  • Die Masse in die 4 Gläser füllen.
  • Backofen auf 160 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Etwas Wasser auf ein Backblech geben und die Gläser hinein stellen.
  • Circa 30 Minuten backen und die Gläser anschließend abkühlen lassen.
  • Die Erdbeeren mit der Marmelade fein pürieren.
  • Die Masse als Topping auf den Käsekuchen verteilen.
  • Restliche Kekskrümmel und einige Schokoflocken als Krönung auf das Topping geben.
  • Etwa 1 Stunde im Kühlschrank kalt stellen.
  • Fertig!

Das Wasser auf dem Backblech sorgt dafür, dass die kleinen Küchlein schön cremig bleiben.

Man kann die praktischen Gläschen auch super für ein Picknick mitnehmen. Einfach gut verschließen und damit damit in die Kühlbox 😀

Viel Spaß beim Ausprobieren!

image_printDrucken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.