Quarkfladen

Die Quarkfladen sind in meiner LowCarb Phase entstanden.

Ab und zu krieg ich den Drang ein bisschen abzuspecken und probiere dann verschiede Dinge aus, um auf Kohlenhydrate zu verzichten.

Das Ergebnis war wirklich sehr lecker und damit fiel es mir nicht mehr ganz so schwer auf Brötchen und Co zu verzichten 😀

Rezept: Quarkfladen

Zutaten für etwa 9 Stück:

  • 2 Eier
  • 250 g Magerquark
  • 1 Prise Salz
  • 1 Msp Backpulver

Zubereitung:

  • Die Eier trennen und das Eiweiß zu Eischnee schlagen.
  • Quark in eine Schüssel geben, das Eigelb, Salz und Backpulver unterrühren.
  • Eischnee vorsichtig unter die Masse heben.
  • Mit einem Löffel etwa 8 – 9 Häufchen Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben.
  • Im vorgeheizten Backofen bei etwa 180 Grad Umluft circa 18 – 20 Minuten ausbacken.

Fertig!

Sonst mag ich warme Brötchen ja am liebsten.

Diese hier schmecken mir aber tatsächlich am nächsten Tag viel besser, da sie dann nicht mehr so weich sind.

Man kann sie also super vorbereiten.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

image_printDrucken
Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.