Einen schnöden Mürbeteig kann man ganz leicht aufpimpen. Mamorierte Mürbeteigkekse sehen toll aus und schmecken total Klasse.

Mürbeteigkekse

Rezept: Mamorierte Mürbeteigkekse

Die Grundlage bietet ein einfacher Mürbeteig. Das Rezept findet ihr hier.

Den Teig dann wie folgt weiter verarbeiten:

Zutaten:

  • Backkakao

Zubereitung:

  • Den Mürbeteig etwas weich kneten und Backkakao auf den Teig streuen.
  • Jetzt wird der Teig nochmals durchgeknetet, so dass sich der Kakao ungleichmäßig verteilt.
  • Teig in Folie wickeln und nochmal etwa 15 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  • Aus dem Mürbeteig kleine Blüten stechen.
  • Bei 180 Grad Umluft die Kekse etwa 7 Minuten im vorgeheizten Backofen backen.
  • Die Kekse abkühlen lassen und genießen.
  • Fertig!

Man kann anstatt Blüten natürlich auch Sterne, Kreise oder Sonstiges ausstechen.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

image_printDrucken
Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.