Cupavci – Kroatische Kokosschnitten

Wer schon mal in Kroatien oder auch Bosnien Urlaub gemacht hat, kam vielleicht bereits in den Genuss von Cupavci.

Wenn ihr aber nicht jedesmal in die Ferne schweifen wollt, wenn ihr Hunger auf die kroatischen Kokosschnitten habt, könnt ihr sie auch einfach selbst zu Hause machen 😉

Cupavci - Kroatische Kokosschnitten

Rezept: Cupavci

Zutaten:

  • 3 Eier
  • 200 g Zucker
  • eine Prise Salz
  • 150 ml Öl
  • 200 ml Milch
  • 300 g Mehl
  • 1 Pk Backpulver

für den Guss:

 

  • 200 g Zucker
  • 200  ml Milch
  • 100 g Blockschokolade
  • 100 g Butter
  • 200 g Kokosraspeln

Zubereitung:

  • Eier trennen und Eiweiß zu Eischnee schlagen.
  • Zucker, eine Prise Salz und Eigelb cremig rühren.
  • Milch und Öl unterrühren.
  • Mehl und Backpulver in die Masse sieben und verrühren.
  • Eischnee unterheben.
  • Teig  in eine geeignete Form geben, wo er schön hoch gehen kann.
  • Im vorgeheizten Backofen bei etwa 175 Grad Ober-/Unterhitze circa 35 Minuten backen.
  • Kuchen erkalten lassen und dann in Würfel schneiden.

 

  • Zucker, Milch und Schokolade langsam erwärmen, bis die Schokolade geschmolzen ist.
  • Kurz aufkochen lassen.
  • Topf vom Herd nehmen und die Butter unterrühren.
  • Den Guss etwas abkühlen lassen.

 

  • Die Würfel erst in den Guss tauchen und dann direkt mit den Kokosraspeln panieren.
  • Abkühlen lassen.
  • Fertig!

Ich habe die Zuckermenge beim Teig und auch beim Guss ein klein wenig reduziert. Wenn ihr es noch süßer mögt, dann fügt jeweils noch 50 g Zucker hinzu.

Für uns sind die Kokosschnitten aber so genau richtig.

Es ist auch nicht zwingend nötig die Eier zu trennen, aber ich finde, dass die Schnitten dann viel fluffiger werden.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

image_printDrucken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.