Braunkappen (Maronen-Röhrling) mit Rührei

Es ist Pilzzeit und ganz besonders haben es mir die Braunkappen angetan.

Ich gehe schon Pilze suchen, seitdem ich ein kleines Kind bin. Früher war unsere Ausbeute immer größer, mittlerweile bin ich schon stolz, wenn ich mit zwei Pilzen nach Hause komme.

Immerhin hatten meine beiden Braunkappen ein Gesamtgewicht von 50 Gramm und so konnte ich wenigstens für mich alleine ein leckeres Pilzgericht zaubern.

Selbst gesammelte Pilze schmecken so viel besser, als wenn man sie kauft. Der Schweiß und die Liebe, die darin stecken schmeckt man absolut heraus 😀

Braunkappen (Maronen-Röhrling) mit Rührei

Rezept: Braunkappen mit Rührei

Zutaten für 1 Person:

  • 1/4 rote Zwiebel
  • 50 g Braunkappen bzw. Maronen-Röhrlinge
  • 10 g Speck
  • 1 Ei
  • etwas Butter
  • Salz & Pfeffer
  • etwas Petersilie

Zubereitung:

  • Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden.
  • Speck fein würfeln
  • Pilze putzen (nicht waschen) und in mundgerechte Stücke schneiden.
  • Ei mit Salz und Pfeffer verquirlen.
  • Butter in eine Pfanne geben und Zwiebeln darin glasig dünsten.
  • Pilze dazugeben und bei mittlerer Hitze garen.
  • Speck zufügen und alles kurz kross anbraten.
  • Das verquirlte Ei darüber gießen und verrühren. (Den Herd kann man nun ausschalten)
  • eventuell nochmal mit Salz & Pfeffer abschmecken und mit Petersilie garnieren.
  • Fertig!

Sammelst Du auch Pilze? Welche Arten findet man bei euch im Wald?

Viel Spaß beim Ausprobieren!

image_printDrucken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.