Baklava mit Griesfüllung

Es ist jetzt tatsächlich schon ein wenig länger her, als ich die Baklava mit Griesfüllung gemacht habe.

In den warmen Monaten komme ich irgendwie nie dazu meine Rezepte aufzuschreiben, weil wir ja auch relativ viel unterwegs sind.

Auf meinen Blogs VerTRAVELt und VerPOTTet nehmen wir euch gerne mit auf unsere Ausflüge 😉 Dann seht ihr auch, warum dieser Blog hier manchmal zu kurz kommt.

Schatzi war in Bosnien und eine Bekannte hat eine Baklava mit Gries und Vanillepudding zubereitet. Als er wieder zu Hause war, wollte er, dass ich genau diese auch nochmal nachbacke.

Naja… das Rezept, was ich bekommen habe war für mich nicht so ganz schlüssig und da habe ich einfach meine eigene Kreation entworfen.

Rezept: Baklava mit Griesfüllung

Zutaten für etwa 18 Stück:

  • 500 g Yufka-Teigblätter
  • 250 g geschmolzene Butter
  • 150 g gehackte Walnüsse
  • 500 ml Milch
  • 5 EL Weichweizen Gries

für den Sirup:

  • 250 ml Wasser
  • 250 g Rohrohrzucker
  • etwas frisch gepressten Zitronensaft

Zubereitung:

  • Den Läuterzucker bereitet man als erstes zu, damit er Zeit zum abkühlen hat.
  • Dafür das Wasser mit dem Zucker vermischen und zum kochen bringen.
  • Den Zitronensaft zufügen und bei mittlerer Hitze etwa 15 min. köcheln lassen, bis er etwas eingedickt ist. Dann vom Ofen nehmen und auskühlen lassen.

 

  • Als nächstes die Milch in einen Topf geben, den Gries sowie das Vanillepudding-Pulver hineinrühren und zum kochen bringen. Ofen runterschalten und so lange rühren, bis die Masse eingedickt ist.
  • Den Topf ebenfalls vom Ofen nehmen und die Masse auskühlen lassen.

 

  • Butter in einem Topf schmelzen und in eine Schüssel umfüllen. Dabei darauf achten, dass die weiße Molke nicht mit verwendet wird.

 

  • Nun ein Yufka-Blatt ausbreiten und mit der Butter bestreichen. Eine zweite Lage darüber geben und ebenfalls mit Butter bestreichen, sowie noch eine dritte Lage, die ebenfalls mit Butter bestrichen wird.
  • Die Blätter in 4 etwa gleich große Streifen schneiden.
  • Unten auf den Streifen 1 EL Gries sowie 1 TL Walnüsse geben.
  • Nun die Ecke rechts unten nach links oben knicken, so dass das erste Dreieck entsteht. Dieses dann nach oben klappen, wieder nach rechts und dann erneut nach oben, bis man ein geschlossenes Dreieck hat bzw. der Streifen aufgebraucht ist.
  • Mit den restlichen Yukfa-Blätter genauso weiter verfahren.
  • Die fertigen Dreiecke auf eine mit Butter bestrichene Auflaufform legen und mit der restlichen Butter übergießen.
  • Im vorgeheizten Backofen bei Ober-/Unterhitze und etwa 180 Grad circa 25 Minuten goldbraun backen.
  • Die Baklava aus dem Ofen nehmen und direkt mit dem Zuckersirup übergießen.

Fertig!

Die Baklava mit Griesfüllung sind wirklich etwas ganz besonderes und total lecker.

Falls ihr mit den Dreiecken Schwierigkeiten haben solltet, kann ich euch das YouTube Video von Melissa Krasniqi empfehlen.

Ich habe es mit Videos ja nicht so, aber sie erklärt das wirklich total super. Ihr Rezept ist allerdings etwas anders als mein, aber das ist bei der Technik auch egal.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

image_printDrucken
Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.