Hasenbrötchen mit Eiersalat – Perfekt für den Osterbrunch

[Werbung]

Wenn ich bei meinen Eltern zu Besuch bin, stöbere ich gerne durch den umfangreichen Fundus an Kochzeitschriften meiner Mutter. In der Zeitschrift „kochen & genießen“ stieß ich auf diese süßen Hasenbrötchen mit Eiersalat.

Ich muss ja gestehen, dass ich nicht unbedingt zu den geschicktesten Food-Dekorateuren gehöre. Dieses Rezept sah aber so aus, als würde selbst ich das hinbekommen 😀

Das Original-Rezept habe ich nach meinem Geschmack ein wenig abgewandelt und das ist mein Ergebnis.

Hasenbrötchen

Rezept Hasenbrötchen mit Eiersalat

Zutaten:

  • 1 Packung Knack & Back Sonntagsbrötchen
  • 2 Eier
  • 1 Gewürzgurke
  • 4 Eßl Salatcreme oder Majonaise
  • 1 TL Senf
  • Salz & Pfeffer
  • Petersilie
  • Dekoaugen und -mund – Alternativ kann man hier auch ein Stückchen Möhre und zwei Kapern verwenden

Zubereitung:

Hasenkörbchen:

 

  • 4 Knack & Back Brötchen ganz lassen, zwei halbieren und zu Kugeln formen.
  • Nach Anleitung aufbacken.
  • Wenn die Brötchen abgekühlt sind, schneidet man jeweils einen Deckel ab und höhlt sie aus.
  • Aus den 4 Deckeln kann man dann die Ohren bzw. Löffel ausschneiden.
  • In die Kugeln drei kleine Schlitze schneiden und die Augen sowie den Mund einstecken.
  • Die Ohren mit Holzspießen an der Kugel befestigen.

 

Eiersalat

 

  • Eier hart kochen, abkühlen lassen, klein schneiden und mit einer Gabel zerdrücken.
  • Gewürzgurke klein schneiden und zu den Eiern geben.
  • Salatcreme oder Majonaise sowie Senf dazugeben, kräftig mischen und mit Salz & Pfeffer abschmecken.

 

Den Eiersalat nun in die vorbereiteten Körbchen füllen und den fertigen Kopf mit einem Holzspieß an dem Korb befestigen.

Mit etwas Petersilie garnieren.

Fertig!

Ich finde diese Hasenbrötchen mit  Eiersalat absolut süß, auch wenn meine vielleicht ein klitzekleines bisschen schielen 😀

Sie eignen sich super als Vorspeise für ein Ostermenü, aber auch beim einem Osterbrunch machen sie sich toll auf dem Buffet.

Die Zubereitung geht eigentlich mega schnell und ist super einfach. 

Viel Spaß beim ausprobieren!

image_printDrucken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.