1

Kartoffelpüree nennen wir Stampfkartoffeln

Für Kartoffelpüree gibt es die unterschiedlichsten Bezeichnungen. Kartoffelbrei, Kartoffelmus… bei uns zu Hause heißen sie Stampfkartoffeln ?

Die Zubereitung ist super einfach und am längsten dauert das Kochen der Kartoffeln. Das Kartoffelpüree selbst ist dann ruck zuck fertig.

Kartoffelpüree

Rezept Kartoffelpüree

Zutaten:

  • 500 g Kartoffeln
  • Salz
  • 1 Eßl Butter
  • 100 ml Milch

Zubereitung:

  • Kartoffeln schälen und mit etwas Salz gar kochen.
  • Das Wasser abschütten und etwas Butter auf die Kartoffeln geben.
  • Ich stampfe die Kartoffeln noch mit einem richtigen Stampfer, man kann aber natürlich auch eine Presse verwenden.
  • Warme Milch hinzufügen und mit einem Schneebesen verrühren.
  • Die Konsistenz kann man mit der Milch selbst bestimmen, indem man die Menge erhöht oder vermindert. Wir mögen das Püree nicht zu fest, aber auch nicht zu flüssig.
  • Fertig!

Man kann die Stampfkartoffeln noch mit Muskatnuss abschmecken. Wir persönlich mögen das allerdings gar nicht.

Wer will da noch auf Püree aus der Tüte zurück greifen?

Viel Spaß beim ausprobieren!